MOTORWORLD | 2017.10.06 Eröffnungs-Pressekonferenz, Medienrundgang und DEKRA Night
23278
page,page-id-23278,page-child,parent-pageid-16432,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.2,vc_responsive
 

Kontakt

MOTORWORLD
Consulting GmbH & Co. KG
Arantxa Dörrié

Fon +49 (0)89 288 55 295
Mobil +49 (0)170 899 41 29
E-Mail presse@motorworld.de

Presse/Download

5. Oktober 2017

Die MOTORWORLD Classics Berlin wächst – elf ausverkaufte Hallen und 20.000 qm Außenbereich

Magnet: internationale Metropole Berlin

Vom 5. bis 8. Oktober 2017 geht Motorworld Classics Berlin wieder mit viel Power an den Start. Die auf nun elf Hallen erweiterten Ausstellungsflächen und der 20.000 qm große Außenbereich sind ausverkauft. Aber auch inhaltlich dürfen sich Fach- und Publikumsbesucher auf zusätzliche Highlights freuen, die sichtbar machen, dass die charmante Oldtimer-Messe ganz im Stil der guten alten Zeiten viel mehr zu bieten hat, als nur „alte“ Autos: wahre Oldtimer-Schätze, das neue Fokusthema klassische Motorräder, eine hochkarätige internationale Auktion, prominente Gäste aus dem Motorsport, jede Menge Lifestyle, Showprogramm der 1950er und noch viel mehr. Am Donnerstag, 5. Oktober 2017, geht es um 12.00 Uhr los.

Nicht nur das Konzept, sondern auch der Standort der Messe überzeugt Aussteller und Besucher zugleich. „Die Metropole Berlin ist international, wie keine andere Stadt in Deutschland, und zieht über die Grenzen hinaus interessiertes sowie kaufkräftiges Publikum an – zunehmend auch aus den Ländern Osteuropas“, erläuterte Marc Baumüller, Geschäftsführer des Messe-Veranstalters MoWo Messe- und Veranstaltungs GmbH & Co. KG, zum Startschuss zur Motorworld Classics Berlin 2017.

Diese Aussage beweist nicht zuletzt das stete Wachstum der noch jungen Messe, die 2015 erstmals an den Start ging und 2016 mit rund 26.000 Besuchern ein Plus von 30 Prozent verzeichnete. „In diesem Jahr haben wir die Ausstellungsfläche nochmals um eine ganze Halle erweitert“, so Baumüller, „und sind voll ausgebucht. Dazu kommen 20.000 qm im Außenbereich mit der privaten Fahrzeugbörse im Sommergarten.“

Und das ist eine ganze Welt im Stil der guten alten Zeiten, nachfolgende zusammengefasst einige der Highlights.

Elvis und Nicolas Cage lassen grüßen

Die Liste renommierter Aussteller ist lang, unter anderem sind dabei: Arthur Bechtel Classic Motors, HK Engineering, Mechatronik Classic, ROSIER Classic Sterne sowie das Porsche Zentrum Berlin Potsdam. Diese sowie die vielen weiteren Aussteller bringen unzählige automobile Highlights auf die Motorworld Classics Berlin 2017.

Darunter sind auch drei wahre Stars. BMW Group Classic (Halle 20) präsentiert erstmals in Berlin eine wahre Legende: den lange verschollenen und aufwendig restaurierten 1958er BMW 507 von Elvis Presley. Und auch ChromeCars (Halle 18) würdigt den 40sten Todestag des King of Rock’n Roll mit dem 1967er Cadillac Eldorado, der ebenfalls mal in dessen Besitz war. Außerdem präsentieren ChromeCars einen wahren Filmstar (Halle 18): den originalen 1967er Ford Mustang Shelby GT 500 – genannt Eleanor – aus dem Blockbuster „Nur noch 60 Sekunden“ mit Nicolas Cage. Erstmals wird diese original Filmlegende mit dem legendären „Go-Baby-Go“-Knopf auf vier Rädern in Europa zu sehen auf der Motorworld Classics Berlin 2017.

Hinein ins Rampenlicht: klassische Motorräder

Motorräder waren und sind das Symbol von Rebellion, Nonkonformismus und Freiheit – und damit stets der Inbegriff von Leidenschaft. Dieser Welt voller Emotionen und Dynamik gibt die Motorworld Classics Berlin nun erstmals eine Bühne und holt das Motorrad raus aus dem Schatten des Automobils, hinein ins Rampenlicht: Über acht Dekaden hinweg im „Legendenstrahl Motorrad“ (Übergang von Halle 15 zu Halle 14) sowie in den Hallen „Maschinenraum“ (14) und „Motodrom“ (13), wo Händler und Clubs nicht nur große Zweirad-Klassiker, -Raritäten und -Publikumslieblinge ausstellen. Auch moderne Interpretationen bekannter Customizer werden die Vielschichtigkeit des Themas Motorrad verdeutlichen.

MOTORWORLD-Classics-Berlin2017_Eroeffnungsbericht_PM_Bild1_2017-10-05 MOTORWORLD-Classics-Berlin2017_Eroeffnungsbericht_PM_Bild2_2017-10-05 MOTORWORLD-Classics-Berlin2017_Eroeffnungsbericht_PM_Bild3_2017-10-05

(Bildquellen v.l.n.r.: BMW Group Classic, ChromeCars, Thomas Starck)

Michael Schumacher: Schätze der privaten Sammlung

Ein Muss für alle Rennsportbegeisterte und Fans: Eine Auswahl einzigartiger und besonders wertvoller Schätze der privaten Sammlung von Michael Schumacher werden erstmals in Berlin zu bestaunen sein (Halle 16): Persönliche Memorabilien der einzigartigen Karriere des siebenmaligen F1-Weltmeisters sowie ein Kart aus seinen Anfangszeiten, zwei exklusive Fahrzeuge aus dem Mercedes-Benz Museum und der 1994er Benetton Ford B 194-5, mit dem Michael Schumacher seinen ersten Weltmeistertitel gewann.

Hochkarätiges unter’m Hammer

Für die noch junge Messe ist es ein Ritterschlag: Das renommierte britische Auktionshaus Coys of Kensington präsentiert auf der Motorworld Classics Berlin 2017 hochkarätige Sammlerfahrzeuge und bringt sie vor Ort, am Samstag, 7. Oktober, 15.00 Uhr, unter den Hammer (Halle 12). Charmantes, Rares bis hin zu sehr wertvolle Oldtimer werden versteigert, unter anderem ein 1963er VW Bus T1, ein 1967er Tatra 603 V8 sowie ein 1948er Alfa Romeo 6C 2500S Cabriolet.

MOTORWORLD-Classics-Berlin_MS-Private-Collection_PM7_Bild1_2017-10-04 MOTORWORLD-Classics-Berlin2017_Eroeffnungsbericht_PM_Bild5_2017-10-05

(Bildquellen v.l.n.r.: Keep Fighting Foundation, COYS)

„Berliner Runde“ – im Gespräch mit Heidi Hetzer

Die Motorworld Classics Berlin 2017 lädt zu einer ganz besonderen „Berliner Runde“ ein. Stargast der sicherlich launigen Gesprächsrunde wird am Freitag, 7. Oktober, 16.00 Uhr, Heidi Hetzer sein (Palais am Funkturm). Die ehemalige Autohausbesitzerin, Rallyefahrerin, Visionärin und Berliner Original ist mit ihrem Weltumrundungsfahrzeug „Hudo“ (Halle 12, Stand MOTORWORLD Group) einer der Ehrengäste auf der Messe.

Außerdem können sich die Besucher auf geballtes Fachwissen freuen: In der Gesprächsrunde „Echt oder gefälscht?!“, am Freitag, 6.Oktober, 14.00 Uhr, erhalten die Oldtimersammler wertvolle hinweise von Dr. jur. Götz Knoop, DEUVET, Ansgar Klein, geschäftsführender Vorstand BVfK, sowie Peter Deuschle, Gutachter für klassische Fahrzeuge.

AVUS-Legenden

Die AVUS ist die erste ausschließliche Autostraße und erste Autobahn der Welt, schrieb als Rennstrecke Geschichte und verläuft räumlich unmittelbar entlang der Messehallen. Legendäre Rennfahrer fuhren dort mit ihren Boliden teils abenteuerliche Runden, unter anderem auch Hans Herrmann und Strietzel Stuck. Beide und auch weitere Größen des Rennsports sind Ehrengäste der Motorworld Classics Berlin 2017 und stehen für Interviews und Autogrammstunden am Samstag, 7. Oktober, 13.30 Uhr, im Palais am Funkturm bereit.

Im Gespräch mit Norbert Haug

Wenn der Name Norbert Haug fällt, denkt man sofort an Mercedes-Benz, Motorsport, Formel 1 und DTM. Nachdem er 2012 als Motorsportchef des Stuttgarter Konzerns ausschied, blieb er der Motorsportszene treu. Zudem engagiert er sich in der Förderung des Motorsport-Nachwuchses, ist Mitglied der Jury der Deutschen Post Speed Academy und berät mehrere Nachwuchs-Rennfahrer. Als Ehrengast auf der Motorworld Classics Berlin wird er am Freitag, 6. Oktober 2017, 12.00 Uhr, Fragen rund um die Themen Nachwuchs, Motorsport oder klassische Fahrzeuge beantworten.

ITB Berlin empfängt Heidi Hetzer nach über 950 Tagen Weltreise MOTORWORLD-Classics-Berlin2017_Eroeffnungsbericht_PM_Bild7_2017-10-05 MOTORWORLD-Classics-Berlin2017_Eroeffnungsbericht_PM_Bild8_2017-10-05
(Bildquellen: (1) ITB, (2+3) Classic Car TV)

Picknick mit Oldie-Schaulaufen

Liegestühle und Gaumenfreuden sorgen für das leibliche Wohl der Besucher im oval und stufenförmig angelegten Sommergarten unterm Berliner Funkturm. Ausreichend Unterhaltung bietet wiederum das dort täglich stattfindende Schaulaufen. Denn Besitzer von Old- und Youngtimern sowie klassischen Motorrädern fahren kostenfrei in den Sommergarten ein (über Tor 9), setzen ihre Sammlerfahrzeuge in Szene. Und auch jene, die ihre privaten Schätze verkaufen möchten, finden im Sommergarten die perfekte Bühne: den privaten Fahrzeugmarkt in Kooperation mit Classic Trader, Deutschlands führendem Online-Marktplatz für Young- und Oldtimer.

Probefahrt mit dem Tandem-Oldtimer

Wem der Sommergarten fußläufig zu anstrengend ist, der sollte es mal mit einem Oldtimer-Tandem versuchen. Heute sind die Zweiräder nur noch selten zu sehen, im frühen 20. Jahrhundert waren sie hingegen ein beliebtes Fortbewegungsmittel – und das hat gute Gründe. Probefahrten und Geschichten rund um diese witzigen Oldies bietet auf der Motorworld Classics Berlin 2017 das Tandem-Museum Potsdam an, direkt an der Fahrbahn im Sommergarten.

Start und Ziel der ADAC Youngtimer Tour 2017

Im Youngtimer durch die Hauptstadt cruisen: Das ist die ADAC Youngtimer Tour. Rund 50 Fahrzeuge im besten Alter starten 2017 erneut von der Motorworld Classics Berlin. Während zweier Tagesetappen durchs Umland können die Teilnehmer an Bord ihrer mindestens 20 Jahre alten Klassiker eine attraktive Mischung aus sportlichem Wettbewerb und entspanntem Fahrspaß genießen. Kultur und Genuss stehen ebenso auf dem Programm wie Geschicklichkeit, gleichmäßiges Fahren und spannende Spiele. Kurz: Die ADAC Youngtimer Tour ist ein rollender Abenteuerspielplatz für Klassiker – und solche, die es noch werden.

MOTORWORLD-Classics-Berlin2017_Eroeffnungsbericht_PM_Bild9_2017-10-05  MOTORWORLD-Classics-Berlin2017_Eroeffnungsbericht_PM_Bild10_2017-10-05 MOTORWORLD-Classics-Berlin2017_Eroeffnungsbericht_PM_Bild11_2017-10-05

(Bildquellen v.l.n.r.: MOTORWORLD Classics, Tandem-Museum Potsdam, ADAC Klassik)

Tue Gutes und … lass Dich chauffieren

Die Motorworld Classics Berlin ist Partner der „Babylotsen der Charité“. Ein Projekt, das Mütter und Väter in der ersten Phase nach der Geburt ihres Kindes bei kleinen, aber auch großen Sorgen unterstützt und ihnen den Weg ins Familiendasein ebnet. Einen roten, blauen, gerne auch braunen oder grünen Schein können Messebesucher für die Babylotsen spenden und können dafür – stilgerecht im Oldtimer mit Chauffeur – eine runde um die Messe drehen. Startpunkt ist der Brunnen im Sommergarten, direkt vor dem Palais.

Mit dem Showprogramm auf Zeitreise

Das Showprogramm der Motorworld Classics Berlin 2017 schickt die Besucher regelrecht auf Zeitreise. Mit Songs wie ‚Bei mir bist Du scheen‘ oder ‚Mr. Sandman‘ laden DIE LADYs – Luise, Hellen und Heidelinde – zum Träumen und Mitsingen ein. Das Rufus Temple Orchestra aus Berlin entführt in die Roarin’ Twenties. Mit nostalgischem Charme erwecken die drei ulkigen und zugleich liebenswerten „Herrn von der Tankstelle“ wiederum goldene Zeiten, präsentieren Ohrwürmern wie „Veronika, der Lenz ist da“ und „Ich wollt ich wär ein Huhn“.

Swing Matinée inklusive Schnupperkurs

Nicht nur geübte Tänzer sind zur Swing-Matinée am Sonntag, 8. Oktober, ab 11.00 Uhr, auf der Motorworld Classics Berlin 2017 herzlich willkommen (Palais am Funkturm). Ein Schnupperkurs von Swing Connects bringt am Vormittag auch jene Messebesucher in Bewegung, die einfach Lust haben, zu Klängen der 1930er und 40er das Tanzbein zu „swingen“. Anschließend sorgt der Berliner DJ Stephan Wuthe mit Grammophon und Schellack-Platten für noch mehr stilechte Swing Musik. Und eine flotte Sohle können die Besucher ab 14.30 Uhr auch zu den Klängen der Berliner Big-Band „Kind of Dukish“ hinlegen.

Messe Berlin Michael Schumacher - alte Rennwagen MOTORWORLD-Classics-Berlin2017_Eroeffnungsbericht_PM_Bild12_2017-10-05 MOTORWORLD-Classics-Berlin2017_Eroeffnungsbericht_PM_Bild14_2017-10-05

(Bildquellen v.l.n.r.: MOTORWORLD Classics / Dirk Dehmel, MOTORWORLD Classics, David Gauffin)

Über die MOTORWORLD Classics Berlin

Vom 5. bis 8. Oktober 2017, in Deutschlands internationalster Metropole mit großer Automobilgeschichte, schaffen die historischen Hallen der Messe Berlin und der Sommergarten unterm Funkturm erneut viel Raum für eine ganze Welt im Stil der guten Zeiten. Die Oldtimer-Messe Motorworld Classics Berlin ist ein Erlebnis nicht nur für Fahrzeugliebhaber und -sammler, Auto-Clubs und Szenefans. Ein stilvolles Ambiente mit viel Lifestyle lockt auch zunehmen Publikumsbesucher an.

Die Motorworld Classics Berlin 2016 war ein voller Erfolg – über 26.000 Fach- und Publikumsbesucher und damit 30 Prozent mehr als im Vorjahr wurden verzeichnet. 2017 wächst die Messe weiter, schafft noch mehr Raum (Hallen 11 bis 20 und Sommergarten) für hochkarätige Aussteller und eine ordentliche Portion Lifestyle.

Nationale und internationale Automobilhersteller mit historischen Wurzeln, Top-Händler, Technik-Spezialisten für Automobilraritäten, Zubehör- und Accessoire-Anbieter, zahlreiche engagierte Clubs der Szene und private Verkäufer werden ihre Produkte und Dienstleistungen zur Schau und zum Verkauf stellen. Veranstalter der Oldtimer-Messe, die jährlich ihre Tore öffnet, sind die MoWo Messe- und Veranstaltungs GmbH & Co. KG und die Messe Berlin GmbH.

Öffnungszeiten:
Donnerstag, 5. Oktober 2017 (Previewtag): 12.00 bis 19.00 Uhr
Freitag und Samstag, 6. und 7. Oktober 2017: 10.00 bis 19.00 Uhr
Sonntag, 8. Oktober 2017: 10.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise:
Previewtag: 30,00 Euro
Einzel-Tageskarte: 16,00 Euro
Familien-Tageskarte (2 Erwachsene, 3 Kinder): 30,00 Euro
VIP-Tageskarte AVUS *: 99,00 Euro
* Zugang zur AVUS-Lounge mit Catering, auch gültig am Previewday, VIP-Parkplatz

Hier finden Sie den Text dieser Pressemitteilung zum Downloaden:
2_MOTORWORLD-Classics-Berlin_Eroeffnungsbericht_PM_2017-10-05.docx

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen